Bündner Verband für Sport

Die Dachorganisation der Bündner Sportverbände

Der Bündner Verband für Sport (BVS) ist die Dachorganisation der privat-rechtlich organisierten Bündner Sportverbände und -vereine und Interessengemeinschaften des Sports, die olympische und nichtolympische Sportarten vertreten.

Der BVS wurde 1944 gegründet.


Der BVS ist wie folgt organisiert

  • Verein (ZGB Art. 60 ff)
  • Sportparlament
  • Vorstand (5-9 Mitglieder)

 

Als Dachorganisation des Bündner Sports

  • vertritt der BVS die Interessen des privat-rechtlich organisierten Bündner Sports gegenüber der Oeffentlichkeit, den Behörden sowie anderen Organisationen.
  • fördert er den Breitensport und unterstützt über die Mitgliederverbände und -vereine den Spitzensport.
  • setzt er sich für die Anerkennung des Sports als bedeutenden Faktor in der Gesellschaft ein.
  • unterstützt und koordiniert die Aktivitäten seiner Mitglieder und erfüllt übergreifende und koordinierende Aufgaben.
  • unterstützt und fördert die Zusammenarbeit und Solidarität unter seinen Mitgliedern.
  • will er als Keimzelle für die Entwicklung von Ideen und Konzepten zur Förderung der gemeinsamen Anliegen von Sport, Wirtschaft und Gesellschaft dienen.
  • strebt er eine aktive Einflussnahme auf alle sportpolitischen Entscheide im Kanton Graubünden an.
  • orientiert er sich an sportethischen Grundsätzen.

 

Die 43 Mitgliedverbände und -vereine des BVS zählen derzeit in über 730 Vereinen über 72'000 Mitglieder.

Bündner Verband für Sport

Federazione grigione per lo sport

Associaziun grischuna da sport